Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisation im technischen und kaufmännischen Bereich

Ihre Ausgangslage

Sie sind aufgrund des zunehmenden Kostendrucks durch die BNetzA bestrebt, die Effizienz und die Effektivität bestehender Geschäftsprozesse sowie den Einsatz der hierfür benötigten Ressourcen kontinuierlich zu verbessern. Die Prozessoptimierung ist die Basis einer zielgerichteten Strategie zur Anpassung bzw. Auslastung dieser Ressourcen. Darauf aufbauend erfolgt dann eine Anpassung der Aufbau- und Ablauforganisation.

Unser Angebot

Unsere Analyse zeigt die typischen Kostentreiber in den Geschäftsprozessen, wie z.B. Doppelarbeiten, lange Durchlaufzeiten, fehlende EDV-Unterstützung, überhöhte Standards, Schnittstellenprobleme, Qualitätsmängel aber auch strukturelle Probleme. Dabei hat sich die folgende Vorgehensweise bewährt:

1. Datenerhebung
  • Aufnahme der gegenwärtigen Aktivitäten in den zu untersuchenden Bereichen
  • Erhebung der Prozesse mit Schnittstellen, Beteiligte, Verantwortlichkeiten, Menge, Häufigkeit sowie mittlerer Zeitaufwand je Prozessdurchlauf
  • Plausibilitätsprüfung der erhobenen Daten (u.a. Abgleich mit vorhandener Kapazität bzw. gebuchten Kosten)
2. Analyse der Geschäftsprozesse mit Erstellung einer Sollkonzeption

Ihr Nutzen

  • Kosteneinsparungen durch optimale Auslastung der eigenen Ressourcen sowie Eliminierung von Kostentreibern, Erhöhung der Wertschöpfung im Gesamtunternehmen
  • Abbau von Schnittstellen, Reduzierung von Prozessdurchlaufzeiten
  • Ausgleich von Kapazitäts-Über- bzw. Unterdeckungen in den untersuchten Bereichen
  • Arbeitsentlastung der beteiligten Mitarbeiter, Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit

Kontakt

Unser Beraterteam begleitet Sie gerne bei der Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisation und würde sich über Ihre Kontaktaufnahme freuen.